Entzug

Veröffentlicht auf von Sash

Ich bin irgendwie einfach ein Internetjunkie. Da bräuchte es meinen gerade so gehätschelten Blog auch gar nicht. Wie oft ich in den letzten 48 Stunden „mal kurz was nachschauen“ wollte, man glaubt es kaum. Man gewöhnt sich sehr an die ständige Verfügbarkeit von Informationen und Unterhaltung. Wenn sich die Wogen um diese Geschichte jetzt erstmal geglättet haben, werde ich auch sehen, dass ich vorzeitig aus dem Vertrag mit Arcor rauskomme. Da bin ich vielleicht etwas altmodisch, aber einen gewissen Service erwarte ich eben schon. Wenn einmal was schief läuft: Kann passieren! Aber so langsam glaube ich, dass es da bei Arcor strukturelle Defizite gibt.
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand eventuell ähnliche Erfahrungen oder eine gute Alternative nennen könnte.


Veröffentlicht in Dienstleistungswahn

Kommentiere diesen Post