Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Guten Rutsch!

So bekloppt die Redewendung auch erscheint, wenn man den Fehler macht, eine Minute darüber nachzudenken: Ich wünsche allen Lesern und noch einigen Leuten mehr einen guten Rutsch! Meine Kollegen dürfen das ruhig wörtlich nehmen, solange auf den Rutsch...

Weiterlesen

Langweilig?

Ist es ein Zufall, dass seit ein paar Tagen keine Kommentare mehr eintrudeln, oder schreibe ich zu langweilige Sachen? Oder ist gar die Kommentarfunktion irgendwie kaputt? Ich will nur mal nachfragen, weil das echt ungewöhnlich ist. Falls die Kommentarfunktion...

Weiterlesen

Simply the Best (3)

Hier noch einmal Sashs eigene Rekorde beim Taxifahren. Der / die Neue(n) sind fett gedruckt. Geld: Höchster Umsatz pro Schicht: 211,00 € Höchster Umstaz pro Tour (ohne Trinkgeld): 28,90 € Höchstes Trinkgeld pro Tour: 3,90 € Höchstes Trinkgeld pro Schicht:...

Weiterlesen

Kurzer Schicht-Bericht

So, wie geplant habe ich nur eine halbe Schicht gefahren heute. Danach habe ich Ozie von der Arbeit abgeholt, und nachdem wir das Auto abgestellt haben, sind wir beide zusammen heimgefahren. Ziemlich viel Zweisamkeit im Vergleich zu den letzten Tagen....

Weiterlesen

Die Kurzstrecken-Geschichte

Insbesondere von Fahrgästen habe ich schon x-mal Entschuldigungen dafür gehört, dass sie ja nur so eine kurze Strecke fahren. Das kommt natürlich daher, dass sie das ein oder andere Mal von Kollegen angeschnauzt worden sind, die schon eine Stunde am Taxistand...

Weiterlesen

Fertich! Hochhosen!*

Kann man jetzt schon schreiben, dass 2008 vorbei ist? So ziemlich, oder? Die ganzen spektakulären Jahresrückblicke sind eh vor gefühlten 3 Monaten schon im Fernsehen gelaufen. Was mich im Übrigen ein bisschen ärgert. Ohne das damals toll gefunden zu haben,...

Weiterlesen

Ungewollte Anwesenheit...

Viele weisen einen bei diesem Job ja auch immer wieder darauf hin, dass es auch unangenehm sein kann, so nah an den Kunden dran zu sein. Ein solchen Beispiel hatte ich heute definitiv. Als Taxifahrer habe ich es geschafft, eine junge Frau ausgerechnet...

Weiterlesen

Und Weihnachten ist komisch!

Nun haben wir den ersten Weihnachtsfeiertag, 9.38 Uhr morgens. Das bedeutet, mit nur ein paar freien Tagen habe ich mir meinen Schlafrhytmus derart gründlich ruiniert, dass ich nicht weiss, wie ich das in kurzer Zeit wieder zurückbiegen kann. Für die...

Weiterlesen

Es weihnachtet sehr...

Es weihnachtet sehr...

Nun haben wir also den 23. Dezember 2008. Das Jahr ist fast vorbei, und spätestens heute rennt die Großansammlung der Bekloppten den Geschäften die Türen ein, um sich noch für Weihnachten zu versorgen. Im Supermarkt hat man das Gefühl, dass selbst das...

Weiterlesen

1 2 3 4 5 > >>