Schmand-Rapper

Veröffentlicht auf von Sash

Eigentlich kann ich nicht wirklich beschreiben, was an der Tour mit den fünf Jungs so geil war. Es waren ein paar angeheiterte Jugendliche, wie ich sie am Wochenende x-fach aufgabel. Wie viele andere haben sie sich überrascht gezeigt ob der Tatsache, dass "mein" Wagen noch zwei zusätzliche Sitze versteckt hat - also auch nichts besonderes. Ich bin mit ihnen eine recht kurze Tour gefahren, vom Kotti zum Weekend am Alex. Während der Fahrt aber hat sich einer der Gesellen auf der allerletzten Bank dazu hinreissen lassen, die aktuelle Situation in Rhymes zu verpacken, was zwar manchmal peinlich war - weil es eben nur mittelmäßiger Freestyle war - zum anderen aber meine Laune enorm gehoben hat.
Ich kann leider den Style nicht ernstlich beschreiben, den der Kerl draufhatte, aber diese gleichzeitig rauchige und sonore Stimme mit den aberwitzigsten Texten hat die Fahrt echt enorm bereichert. Für mich zumindest. Ich glaube, seinen Kumpels war das mehr als peinlich.
Das Geilste aber war, dass eine der Textzeilen wörtlich lautete: "Wir gehen durch den Schmand..."
Für all die Overblog-Leser und zufälligen Besucher: Schmand ist ein gängiges Lebensmittel und als Wort auch sehr verbreitet für die Rückstände in diversen Rauchutensilien, von denen ich als Taxifahrer natürlich nicht einmal eine Ahnung zu haben habe. Das Geile an der Geschichte ist aber, dass sich in meiner alten WG das Wort Schmand extrem eingebürgert hat und dort als Wort für Verunreinigungen und ebenso Planlosigkeiten ein Eigenleben entwickelt hat. Deswegen hat mich diese Zeile so sehr erheitert - weil ich Schmand als wichtigen Teil meines Lebens kenne - und wenn es nur im Rahmen einer "Zeitverschmandung" ist :)

Veröffentlicht in Taxi - Schönes

Kommentiere diesen Post