Wie ist das eigentlich mit dem Trinkgeld?

Veröffentlicht auf von Sash

Tatsächlich scheint das Thema "Trinkgeld beim Taxifahren" ein bisschen Erklärungsbedarf zu verursachen. Da hab ich mir gedacht, ich schreib mal eine (sehr kurze) FAQ dazu auf.

Kann der Fahrer das Trinkgeld behalten?
Ja. Uneingeschränkt und unversteuert. Wahrscheinlich gibt es zwar Chefs, die es gerne einbehalten würden, aber die Überwachung, die nötig wäre um das durchzusetzen, ist wahrscheinlich noch nicht einmal bei Schäubles geplant.

Muss ich Trinkgeld geben?
Natürlich nicht. Insbesondere nicht, wenn irgendwas nicht in Ordnung war. Es ist zwar durchweg üblich, den Betrag am Ende aufzurunden, aber zumindest ich sehe niemanden schief an, wenn er nichts gibt. Man sollte aber nicht vergessen, dass das Trinkgeld ganz ordentlich zum Einkommen beiträgt in so einem Job und so mancher Fahrer bei einem Trinkgeld von 0 im Monat den Dienst gleich quittieren würde.

Wieviel Trinkgeld ist denn ok?
Aus meiner Sicht gibt es natürlich kein "Zuviel". Wenn es aber so von Interesse ist, weil man nicht auffallen möchte: Am häufigsten runden die Leute zum nächsten oder übernächsten vollen Euro auf. Laut meiner - noch nicht lange geführten - Statistik liegt das durchschnittliche Trinkgeld pro Tour etwa bei 1,00 - 1,10 €. Da sind allerdings schon einige Nichtzahler dabei. Bei längeren Fahrten sind es schon gerne mal die berühmten 10%, und bei ganz kurzen Fahrten entschädigen einen viele Fahrgäste auch überdurchschnittlich, sodass ab 7,50 € gerne mit nem Zehner bezahlt wird.
Ich möchte aus meiner Sicht als hilfsbereiter Taxifahrer anmerken: Entlohnt Höflichkeit und Extra-Service, spart lieber bei den mürrischen Zeitgenossen, die sich nicht einmal die Mühe machen, mit zum Kofferraum zu laufen!

Wieviel macht das Trinkgeld denn beim Lohn aus?
Naja, meine Statistik ist noch nicht aussagekräftig, aber die allergröbsten Einschränkungen seien hier mal genannt:
Normaler Lohn eines Fahrers (Vollzeit, 55 - 75 Std./Woche in Berlin): ca. 1000 - 1500 € (netto)
Trinkgeld in diesem Zeitraum (sehr grob): 200 - 500 €
Um es anders zu sagen: Wenn ich in einer Nacht 120 € Umsatz einfahre (ca. 55 € Bruttolohn), dann kommen meist noch 10 - 15 € Trinkgeld dazu - das macht ziemlich viel aus!

Bei Bedarf kommt hier später noch was dazu, ich lege einen Link zum Artikel in der Navigation an.

Veröffentlicht in Taxi - Verschiedenes

Kommentiere diesen Post

Sash 01/18/2009 16:35

@Marcus: Hab sie bekommen!Wollte nur ausführlich antworten und suche noch die Zeit. Die Antwort trudelt die Tage ein - versprochen. Bin grad echt im Stress :(

Marcus 01/17/2009 22:27

Hi SashIch hab dir auch eine email geschrieben, an die Adresse die ganz unten im Blog steht

Sash 01/17/2009 17:59

sash@sashs-blog.netHoffe, es ist nichts schlimmes...

Leini 01/16/2009 19:01

Ich brauch mal ne e-mail von dir, muss dir was erzählen.