Fertich! Hochhosen!*

Veröffentlicht auf von Sash

Kann man jetzt schon schreiben, dass 2008 vorbei ist? So ziemlich, oder? Die ganzen spektakulären Jahresrückblicke sind eh vor gefühlten 3 Monaten schon im Fernsehen gelaufen. Was mich im Übrigen ein bisschen ärgert. Ohne das damals toll gefunden zu haben, aber bezüglich der Jahresrückblicke fand ich den Tsunami am 26.12.2004 einen recht guten Beweis dafür, dass es irgendwie Blödsinn ist, Anfang Dezember zu verkünden, dass das Jahr gut war. Ich meine, ich habe ja nichts gegen alternative Kalenderführung, aber wenn man schon einen bestimmten benutzt, dann doch bitte auch richtig! Wenn ich zusätzlich zu meiner übrigen Mathe-Unfähigkeit auch noch alle Ergebnisse um ein Zwölftel gerundet hätte, wäre mein Lehrer wahrscheinlich mindestens einmal im Jahr mehr meinetwegen explodiert. Aber gut, will ich meckern? Eigentlich nicht. Das Jahr 2008 war bisher eigentlich nicht das schlechteste für mich. Wenn auch ein kurioses, da ich nun schon seit Ewigkeiten nicht mehr so wenige Termine hatte. Es muss vor meiner Kindergartenzeit gewesen sein, dass ich das letzte Mal binnen eines Jahres so oft ausgeschlafen habe :)
In meinem Jahr 2008 ist nicht besonders viel passiert, das muss man schon mal erwähnen. Immerhin hat dieser Blog als bisher kontinuierlichster Versuch das Licht der Welt in diesem Jahr erblickt - die alten Einträge stammen ja noch aus alten Vorgängern.
In Politik und Wirtschaft hat sich einiges getan 2008, einiges habe ich ja auch hier geschrieben. Das muss ich dieses Jahr nicht zwingend noch einmal tun. Jedes Jahr nehme ich mir vor, für meinen derzeit aktuellen Blog möglichst früh mit einem Rückblick zu beginnen, um ihn dann am Ende nur mit den letzten Tagen zu vollenden und dann das Meisterwerk zu posten. Vielleicht klappt es ja 2009 - DAS ist doch mal ein Vorsatz!
So, nun habe ich noch zweieinhalb Tage Arbeit vor mir, dann ist Silvester und damit offensichtlich mal wieder Party angesagt. Wie das dann laufen wird: Man wird sehen! So gerne ich grundsätzlich zurücksehe, so gerne schaue ich dieses Jahr mal nach vorne. 2009 wird - wenn man den Medien glauben darf - ein hartes Jahr. Die Wirtschaft wird den Bach runtergehen, die Arbeitslosigkeit wird einmal mehr verstärkt um sich greifen, alle werden jammern und bestimmt wird auch das Wetter total doof!
Das juckt mich aber kein bisschen! Ich beschwere mich immer wieder gerne darüber, was in der Welt so passiert, aber ins allgemeine Wehklagen will ich mich nicht unbedingt einmischen. Zum einen glaube ich tatsächlich, dass ich nicht so stark betroffen sein werde. Zum anderen liegt mir Jammern auf hohem Niveau nur bedingt. Ich weiss, dass es mir gut geht! Meine Prognose für 2009: Ich werde öfter Taxi fahren als der Chef der deutschen Bank! Und das will doch schon mal was heissen :)

*Hochhosen ist ein innerfamiliär genutztes Wort, das von Kindern benutzt wird, die zwar schon alleine aufs Klo können, aber das mit dem Anziehen noch nicht so recht beherrschen...

Veröffentlicht in Vermischtes

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post