Funker des Jahrhunderts

Veröffentlicht auf von Sash

Ich fahre gerade eigentlich gar nicht nach Funk. Ist mir ehrlich gesagt noch zu hektisch - und ich bin doch so ein gemütliches Kerlchen ;)
Kollege S. erzählte mir gestern vom verschärftesten, was er mal beim Funk mitbekommen hat:

"Taxe XXXX, Zentrale?
"Höre"
"Zentrale, wo geht Unter den Linden ab?"

Die Antwort der Zentrale lautete wohl sinngemäß, er solle seinem Chef Bescheid sagen, dass er sich am nächsten Morgen bei der Funkzentrale melden soll...
Für alle, die das jetzt als Außenstehende nicht ganz nachvollziehen können: Unter den Linden ist die wahrscheinlich bekannteste Straße ganz Berlins. Sie beginnt am Pariser Platz, sprich: am Brandenburger Tor (ist die Fortführung der Str. des 17. Juni) und führt zum Schloßplatz, ergo ehemals zum Palast der Republik, bald dann zum Stadtschloss. Zwischendrin kreuzt sie die Friedrichstr. die sicher auch republikweit bekannt ist. An der Straße selbst liegen unter anderem die Staatsoper, Bertelsmann, die Humboldt-Uni, die russische Botschaft und das ZDF. Was ich sagen will: Wer Unter den Linden nicht kennt, hat keinen P-Schein. Basta!

Veröffentlicht in Taxi - Kollegengeschichten

Kommentiere diesen Post