Sie schlüpfen...

Veröffentlicht auf von Sash

Vorher haben Ozie und ich die erste selbst angebaute Chili geerntet. Eine tadellose Cayenne von knackig roter Farbe und einer für kleinere Chilis normalen Größe. Also weder eine zurückgebliebene Frucht, noch der Überhammer. Natürlich haben wir sie angeschnitten, um mal zu sehen, ob da auch drin ist, was draufsteht sozusagen. Denn diese Pflanzen (die gesamten Cayenne) haben wir aus gekauften Samen gezogen, nicht etwa aus Früchten, bei denen wir wenigstens um die Elternpflanzen Bescheid wussten.
Insgesamt kann sich das Ergebnis sehen lassen. Die äußere Hülle ist angenehm fruchtig mit einem schönen Paprika-Aroma, durchaus mit bemerkbarem Capsaicin-Gehalt. An den Scheidewänden wird es dann richtig schön scharf, so von der groben gefühlsmäßigen Einordnung würde ich Tabasco x 2 schätzen. Also als Würzmittel gut brauchbar. Alles in allem ein Erfolg, zumal wir auch einige andere schon reife Cayennes haben.

Veröffentlicht in Chilis und dergleichen

Kommentiere diesen Post