All der Stress mit den Flaggen

Veröffentlicht auf von Sash

So, Overblog lag am Wochenende hier und da lahm, und dann hab ich auch noch tatsächlich den schlimmen Flaggen-Skandal bei der ARD verpasst. Zur Erinnerung: Samstag Abend gab es folgendes dort zu sehen:


Screenshot: youtube.com

Haben die doch tatsächlich die türkische Falgge so dämlich beschnitten! Unglaublich. Nein, mal im Ernst: Es ist schon bedenklich, dass bei der ARD ein solcher Fehler durchgeht, sind sie doch das bundesdeutsche Aushängeschild und angeblich staatlich bevollmächtigter Garant von Qualitätsjournalismus. Nun, ich wollte aber eigentlich gar nicht wie schon zehntausende vor mir auf dieser Geschichte rumhacken - dazu bin ich ehrlich zu spät. Aber zum Glück kommt dann Franz Josef Wagner an.
Er lästert über die ARD (was ich ja sehr gut verstehe), vergeht sich aber selbst in seiner diesmal sehr kurzen Kolumne wieder einmal am Sinn seiner Aussage.
Die historische Herleitung unserer Landesfarben von Wagner ("Schwarz war die Farbe der Knechtschaft, Rot war die Farbe der blutigen Schlachten, Gold war das Licht der Freiheit") ist genau genommen falsch. Denn selbst das ist nur eine moderne "Umdichtung", bzw. Herleitung und keinesfalls der historische Ursprung. Ich denke, es wäre auch nicht im Sinne der Gründer der Republik gewesen, mit der Bundesflagge ausgerechnet Knechtschaft, blutige Schlachten und Freiheit symbolisieren zu wollen. Für Interessierte: Der Wikipedia-Artikel zu "Schwarz-Rot-Gold".
Wagner scheint an dieser Stelle zu ahnen, dass er damit die Geschichtskenntnisse seiner Leser schon überreizt hat, und fügt an: "Die jubelnden Fans müssen den Sinn und Hintergrund unserer Farben nicht verstehen"
Wieso eigentlich nicht? Na gut, ist ja nur Fußball! Ich gebe es ja zu.
Dann kommt Wagner: "Aber die ARD müsste ihn verstehen. Die ARD ist dumm. Die ARD weiß nichts über Schwarz-Rot-Gold."
Und damit ist Wagner fertig. Ehrlich gesagt - bei allem gesunden Zweifel an der ARD - bin ich mir sicher, dass die Jungs dort mehr über die Bundesfarben wissen wie Franz Josef Wagner. Sie haben - peinlich! - eine falsche Flagge eingeblendet. Franz Josef Wagner leitet sie falsch her. Was wiegt nun schwerer?

Hat die ARD unser Land versaut, weil nun Millionen Leute lachen, dass die Verantwortlichen die Landesfarben nicht kennen?
Oder ist Bild nach der Kolumne von FJW in ihrer Rolle als Verdummungsorgan der Deutschen wieder vorne, weil nun ein paar Millionen Bild-Leser an Stammtischen und bei ihren Kindern Unwahrheiten über die Entstehung der Farben Schwarz-Rot-Gold verbreiten?

Ich denke, meine Meinung dürfte klar sein

Veröffentlicht in Medien

Kommentiere diesen Post