Vorteile und Nachteile

Veröffentlicht auf von Sash

Ich will aber nicht verleugnen, dass es auch einen Vorteil der Geschichte gibt: Ich kann mich mehr aufs Lernen konzentrieren. Ich bleibe nicht, wenn ich kurz was nachschaue, irgendwo im Netz hängen. Ich halte mich auch nicht mit emails und Kommentaren im Blog auf. Das heisst natürlich nicht, dass es mir nicht fehlen würde. Immerhin wird mir jetzt auch mein Blogrank durch die Decke schießen – und zwar die Kellerdecke! Und damit darf ich mich in den Top Ten dann erst wieder langsam nach oben schreiben und so weiter und so fort. Das Problem ist doch, dass ich diese Entscheidung gerne bei mir hätte, und nicht bei Arcor.

Veröffentlicht in Dienstleistungswahn

Kommentiere diesen Post