Brudermord mit Quotengarantie

Veröffentlicht auf von Sash

Wie gestern schon, regt sich bild.de auch heute künstlich auf über Hass-Artikel "der Polen" gegen die Deutsche Fußball-Mannschaft. Die schreiben sich scheinbar um Kopf und Kragen, schmeißen mit Betrugsvorwürfen um sich, Nazivergleichen und so weiter und so fort...
Das ist unterstes Niveau, das muss ich auch als Bild-Kritiker und Fußball-Uninteressierter zugeben. Aber meine Bitte an die Bild wäre folgende:

Jammert nicht rum, schreibt an eure Chefs, dass die den Redakteuren der bösen Zeitung "Fakt" mal in den Hintern treten, und sagen, dass das so nicht geht. Die sind nämlich auch die Chefs von denen! Ist das nicht witzig? Das wäre viiiel einfacher, würde aber wahrscheinlich nicht so gute Quoten bringen. Und damit hätten wir auch schon die Frage beantwortet, warum - wie ihr in der Überschrift fragt - die Stimmung vor der WM so vergiftet wird...

Natürlich kann auch Wagner
nicht mehr schweigen, wenn sein Heimatland beleidigt wird. Köpfe sollten rollen, so schreibt er. Am besten bei den Chefredakteuren. Damit kann ich mich irgendwie anfreunden. Meinetwegen kann man den ganzen Konzern drum herum einebnen. Was würde Herr Wagner dazu sagen? Dann würde überhaupt niemand mehr böse Dinge schreiben... nicht mal er selbst.

Veröffentlicht in Medien

Kommentiere diesen Post